Vorbildliche Kinder- und Jugendarbeit trägt Früchte

Erfolgreiche G-Jugend

Die Fußball-Hallenkreismeisterschaften der Saison 2018/2019 im Fußballkreis Erlangen-Pegnitzgrund sind beendet. Erneut konnten Kinder- und Jugendmannschaften der SG Rüsselbach mit schönem und erfolgreichem Fußball auf sich aufmerksam machen.

Die Hallenkreismeisterschaften wurden ab Herbst 2018 über 3 Vorrunden gespielt, in der in jedem Jahrgang jeweils über 50 Mannschaften aus dem gesamten Fußballkreis Erlangen-Pegnitzgrund gegeneinander
antraten. Die F3 Jugend (Jahrgang 2011) mit Ihren Trainern Barbara Dornauer und Michael Lehofer, konnte sich in der Vorrunde durchsetzen und, als eine von 20 Mannschaften, für die Zwischenrunde qualifizieren. Hier konnte
man gut mithalten und gegen die favorisierten Mannschaften vom ASV Möhrendorf und der SpVgg Reuth beachtliche Unentschieden (jeweils 1:1) erzielen. Im dritten Spiel kam man trotz drückender Überlegenheit gegen den FC Pegnitz nicht über ein 0:0 hinaus. Um sich für die Finalrunde zu qualifizieren, musste also im letzten Spiel ein Sieg her. Leider ging dieses Spiel gegen den TSV Velden unglücklich mit 0:1 verloren.

Noch besser machte es die Mannschaft der G-Jugend (Jahrgang 2012) die von Manuela Mörlein, Anja Ruppert, sowie Iva Landgräber, Sina Pohlhabeln und Markus Teupel betreut wird. Nach einer überragenden
Vorrunde, ohne eine einzige Niederlage, zog man souverän in die Zwischenrunde ein. Hier traten ebenfalls die besten 20 Mannschaften gegeneinander an. Mit einem Sieg, zwei Unentschieden und einer Niederlage löste man, mit etwas Glück, aber verdient, das Ticket für eine von zwei Finalrunden die am 23./24. Februar in Gräfenberg stattfanden.

Begleitet von Eltern, Großeltern, Onkeln und Tanten, Funktionären und Fans war die Sporthalle Gräfenberg fest in der Hand der SG Rüsselbach. Im ersten Spiel gegen Adelsdorf erzielten die jungen Fußballer ein sehenswertes Unentschieden. Das zweite Spiel gegen Schlaifhausen ging unglücklich mit 0:1 verloren. Mit einem verdientem 1:0 gegen die BSC Erlangen wahrte man sich alle Chancen auf den Turniersieg. Jedoch wartete im letzten Spiel mit der SpVgg Hessdorf der haushohe Favorit auf die jungen Sportler. Hessdorf bestätigte an diesem Tag seine Favoritenrolle und gewann die Partie deutlich mit 3:0. Somit stand am Ende ein hervorragender 3. Platz für die Nachwuchskicker der SG Rüsselbach, bei einem von zwei Finalturnieren.

Die (SG) SG Rüsselbach ist eine Spielgemeinschaft bestehend aus den Vereinen SG Rüsselbach, FC Stöckach, SpVgg Weißenohe und dem SV Ermreuth.